Go to Top

Berufsunfähigkeitsversicherung Test & Vergleich 2016

Berufsunfähigkeitsversicherung Test & Vergleich 2016

Herzlich willkommen auf Ihrem Berufsunfähigkeitsversicherung Fachportal. Wir stellen Ihnen die Testsieger der BU-Versicherung vor und erklären Ihnen worauf es bei einer guten Berufsunfähigkeitsversicherung ankommt. Parallel zu unseren Informationen empfehlen wir Ihnen einen kostenlosen Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich in Anspruch zu nehmen, denn nur so kann auf Ihre individuellen Wünsche und Fragen eingegangen werden. Hier können Sie auch konkrete Angebote, die genau auf Ihre Situation angepasst sind, vergleichen. Der Vergleich ist natürlich kostenlos und unverbindlich! Ihre Daten werden nicht an Dritter weitergegeben!


Immer wieder küren unabhängige Institute und Organisationen wie die Stiftung Warentest Berufsunfähigkeitsversicherung Testsieger, damit Verbraucher sich besser in den unzähligen Angeboten auf dem Versicherungsmarkt zurechtfinden.

Ob diese Berufsunfähigkeitsversicherung Tests aber auch tatsächlich den besten Schutz bieten, hängt von der jeweiligen Testmethode und den persönlichen Lebensumständen ab. Sinnvoll kann es daher sein, die verschiedenen Berufsunfähigkeitsversicherung Tests miteinander zu vergleichen. Im Jahr 2014 können Verbraucher dabei aus einer ganzen Reihe von Tests wählen.

Stiftung Warentest hat auch 2015 Berufsunfähigkeitsversicherungen getestet. Anhand von drei unterschiedlichen Modellkunden wurden 70 BU Policen von verschiedenen Anbietern untersucht. Von den 70 getesteten Verträgen bewertete Stiftung Warentest ganze 40 mit der Bestnote „sehr gut“.

Testsieger wurde die Provinzial Rheinland mit dem Tarif „SBU Top-SBV“. Mit dem Qualitätsurteil sehr gut (0,7) liegt sie knapp vor der zweitplatzierten Europa, deren Tarif „SBU Vorsorge Premium E-B1 mit sehr gut (0,8) beurteilt wurde. Den dritten Rang teilen sich mit der Note sehr gut (0,9) folgende Anbieter:

Condor (SBU C 80),

HanseMerkur (SBU Profi Care), R + V a.G. (BUZ BR) und R + V AG (SBU BV).

Berufsunfähigkeitsversicherung Test 2015

Ursachen der Berufsunfähigkeit

Häufigsten Ursachen einer Berufsunfähigkeit

Sieben BU Anbieter erhielten im Berufsunfähigkeitsversicherung Test 2015 der Ratingagentur Franke und Bornberg die Bestwertung FFF und sicherten sich zugleich die Auszeichnung Plus für besonders gute Transparenz. Im Franke und Bornberg BU Test 2015 ging es neben den Versicherungsbedingung auch um die Kundenorientierung und das Verhalten im Leistungsfall.

Franke und Bornberg testete im BU Test 2015 Tarife und Anbieter in drei Kategorien: BU Basis, Komfort und Komfort plus. BU Basis bezeichnet günstige Tarife, die lediglich die gesetzlichen BU Bestimmungen erfüllen. In der Kategorie Komfort finden sich Tarife wieder, die zusätzliche Leistungen bieten wie Verzicht auf die abstrakte Verweisung oder Leistungserbringung ab 50 prozentiger Berufsunfähigkeit. Komfort plus bezeichnet Tarife, die darüber hinaus zumindest zum Teil Leistungen von Pflegerenten- oder Dread-Disease-Versicherungen bieten.

Mit der Bestwertung FFF Plus ist die SBU der Zurich Deutscher Herold Testsieger 2015 in der Kategorie BU Basis. Die Angebote der Nürnberger und Swiss Life erhielten mit FF+ Plus die zweitbestmögliche Bewertung, gefolgt von der Ergo BU für Studenten, Auszubildende und Schüler mit FF Plus.
In der wohl wichtigsten Kategorie Komfort kürte Franke und Bornberg gleich sechs Anbieter zum BU Testsieger 2015. Den Titel Testsieger sicherten sich diese Anbieter mit der Wertung FFF Plus: AachenMünchener, HDI, Nürnberger; Stuttgarter, Swiss Life und Zurich Deutscher Herold. Die SBU der Ergo landete in der Kategorie Komfort mit FF Plus auf dem zweiten Platz.

Nürnberger, Stuttgarter, Swiss Life sind auch in der Kategorie Komfort plus BU Testsieger 2015. Franke und Bornberg bewertete mehrere Tarife dieser Anbieter mit FFF Plus. Die Ergo landete mit FF Plus erneut auf dem zweiten Rang. Wie alle anderen hier genannten Anbieter erhielt aber auch die Ergo die Spitzenbewertung FFF im Gesamtranking.

Etwa jeder vierte Berufstätige ist im Laufe seines Lebens von Berufsunfähigkeit betroffen. Die Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung reichen in der Regel nicht aus, um den bisherigen Lebensstandard zu decken. Zudem hat nicht jeder Berufsunfähige auch Anspruch auf diese staatliche Leistung. Nur mit einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung können sich Verbraucher effektiv vor den finanziellen Folgen absichern. Dabei setzen viele Menschen bei der ersten Orientierung auf die Berufsunfähigkeitsversicherung Tests von Stiftung Warentest, Öko-Test und Co. Doch die Experten kommen hierbei zum Teil auf ganz unterschiedliche Testergebnisse. Wer sich für eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) interessiert, sollte daher die Tests nicht unvoreingenommen betrachten und berücksichtigen, nach welchen Kriterien jeweils getestet wurde.

Focus-Money kürt Canada Life zum Berufsunfähigkeitsversicherung Testsieger

Die Zeitschrift Focus-Money hat in Zusammenarbeit mit der Ratingagentur Franke und Bornberg die Berufsunfähigkeitsversicherung Testsieger für verschiedene Berufsgruppen gekürt (Ausgabe 20/2014). Die Modellkunden waren Bankangestellte, Vertriebsleiter, Maschinenbauingenieure und Malermeister. Die Canada Life setzte sich mit ihrem Tarif Komfort plus in drei der vier Berufsgruppen als bester Tarif durch, nur bei den Maschinenbauingenieuren musste sie den ersten Platz für die WWK (SBU Komfort BioRisk) räumen. Insgesamt zeigt dieser Test, dass die individuelle Berufssituation maßgeblich entscheidend dafür ist, welcher Tarif der persönliche Berufsunfähigkeitsversicherung Testsieger ist.

Öko-Test zeigt große Beitragsunterschiede auch bei Testsiegern

Beim Berufsunfähigkeitsversicherung Test der Öko-Test wurden nicht nur Testsieger gekürt. Die Experten haben auch die Beitragsgestaltung und Annahmepolitik der Unternehmen untersucht. Dabei ergaben sich bei den 116 Tarifen von 35 Anbietern Beitragsunterschiede von teilweise mehr als 300 Prozent. Gerade dann wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung schon in jungen Jahren abgeschlossen wird, können sich hierbei im Laufe der Zeit Mehrkosten von mehreren tausend Euro ergeben.

Ebenfalls interessant ist die Untersuchung der Öko-Test zur Annahmepolitik der Versicherer. So kann längst nicht jeder problemlos eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen. Vorerkrankungen und risikoreiche Berufe führen teilweise zu hohen Risikozuschlägen, Leistungsausschlüssen oder gar einer Ablehnung durch den Versicherer. Für den Betroffenen heißt das im Klartext: Selbst wenn er sich versichern möchte, ist dies teilweise mit hohen Hürden verbunden. Laut dem Test der Öko-Test wurden nur 19 Prozent alle gestellten Anfragen ohne Probleme bearbeitet. Wer einen risikoreichen Beruf ausübt oder aber in der Vergangenheit schon gesundheitliche Probleme hatte, hat dabei die Möglichkeit über einen Versicherungsexperten eine anonyme Voranfrage an die Versicherer zu stellen. So lassen sich Probleme bei der Suche nach dem persönlichen Berufsunfähigkeitsversicherung Testsieger zum Teil schon im Vorfeld ausräumen.
>>> Jetzt gratis BU-Vergleich anfordern

Marktüberblick von Morgen und Morgen: Testsieger der Berufsunfähigkeitsversicherung

Kaum ein anderer Check liefert einen so umfassenden Marktüberblick wie der Berufsunfähigkeitsversicherung Test der Ratingagentur Morgen und Morgen. In diesem Jahr waren insgesamt 547 Tarife von 77 Anbietern getestet. Die Experten vergaben dabei bis zu fünf Sterne. 244 Angebote erhielten am Ende diese Bestbewertung, bei weiteren 239 Tarifen reichte es noch für vier oder drei Sterne. Allerdings gibt es auch Angebote, die im Test durchfielen. Zwei Sterne gab es demnach für 49 Policen, 15 Tarife gehören mit jeweils einem Stern zu den Verlierern im Test von Morgen und Morgen.

Angesichts der großen Anzahl an Tarifen, die eine sehr gute Bewertung erhalten haben, haben die Experten zusätzlich acht Tarife ausgewählt, die sich durch besonders umfangreiche Leistungen auszeichnen. Diese können sich als Berufsunfähigkeitsversicherung Testsieger 2014 bezeichnen:

Berufsunfähigkeitsversicherung Testsieger bei Morgen&Morgen 2014

Berufsunfähigkeitsversicherung + Tarif

  • WWK SBU Komfort
  • Continentale B1, BUV Premium
  • Alte Leipziger SecurAl BV10
  • Allianz BerufsunfähigkeitsPolice Plus TBUU
  • D.Ä.V DSBV
  • Bayern Versicherung SBV
  • Debeka BV-T
  • Basler Basler Beruf + Pflege Aktiv

Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich 2014 vom DISQ

Das privatwirtschaftliche Marktforschungsinstitut „Deutsches Institut für Service-Qualität“ (DISQ) hat 2014 ebenfalls einen BU Test durchgeführt. Getestet wurden sowohl Direktversicherer als auch Filialversicherer. Da es sich dabei um unterschiedliche Arten von Anbietern handelt, wurden deren Berufsunfähigkeitsversicherungen separat getestet und bewertet. Die Gesamtbewertung setzt sich zu gleichen Anteilen aus der Serviceanalyse und der Leistungsanalyse zusammen.

DISQ Berufsunfähigkeitsversicherung Test der Filialversicherer 2014

Berufsunfähigkeitsversicherung Gesamtplatzierung Platzierung für Service Platzierung für Leistungen
Zurich 1 2 5
AachenMünchener 2 1 13
Axa 3 3 7
Gothaer 4 8 1
Württembergische 5 7 4
Swiss Life 6 10 2
Continentale 7 5 10
Generali 8 6 11
Nürnberger 9 13 3
HDI 10 12 6
Alte Leipziger 11 11 8
HUK-Coburg* 12 4 15
Basler 13 14 9
WWK 14 9 14
*nicht im Vergleich dabei – bei Interesse bitte Anbieterseite aufrufen
DISQ Berufsunfähigkeitsversicherung Test der Direktversicherer 2014
Berufsunfähigkeitsversicherung Gesamtplatzierung Platzierung für Service Platzierung für Leistungen
Europa 1 4 2
CosmosDirekt 2 1 4
Hannoversche 3 2 3
Asstel 4 7 1
Ergo Direkt 5 3 6
HUK24* 6 6 5
*nicht im Vergleich dabei – bei Interesse bitte Anbieterseite aufrufen

>>> Jetzt gratis BU-Vergleich anfordern

Letzter Berufsunfähigkeitsversicherung Test der Stiftung Warentest aus dem Jahr 2013

Die Stiftung Warentest hat im Juli 2013 das letzte Mal Berufsunfähigkeitsversicherung Testsieger gekürt (Finanztest Ausgabe 7/2013). Damals wurden insgesamt 75 Angebote zu Berufsunfähigkeitsversicherung getestet – 58 Tarife erhielten die Bestnote „Sehr gut“. Doch der Test erntete heftige Kritik. Mehrere Versicherungsexperten warfen den Experten der Finanztest vor, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung Testsieger teilweise nur mittelmäßige Leistungen bieten bzw. die Verträge für Verbraucher ungünstige Klauseln enthalten. Tatsächlich wollte die Stiftung Warentest die Kritik nicht so hinnehmen und betonte, dass sie auch bewusst Angebote ausgezeichnet hat, die bezahlbaren Schutz für Berufsgruppen bieten, die sonst sehr hohe Versicherungsbeiträge zahlen müssten. Dafür sei man Kompromisse etwa bei der Rentenhöhe eingegangen.

Die Kritik an dem Berufsunfähigkeitsversicherung Test der Stiftung Warentest zeigt, dass solche Testergebnisse zwar eine sehr gute Orientierung für Verbraucher bieten können. Sie variieren allerdings auch sehr stark abhängig von der Testmethode. Zudem werden die einzelnen Tarife meist anhand von Musterkunden überprüft. Das heißt: Selbst wenn ein Tarif im Test ein sehr gutes Ergebnis erzielt, eignet er sich vielleicht nicht für die persönlichen Lebensumstände des Verbrauchers.

Ein Beispiel:

Ein Berufsunfähigkeitsversicherung Tarif erzielt in einem Test das beste Ergebnis. Der Musterkunde war ein 30-jähriger Akademiker, ohne Vorerkrankungen, in einem Beruf ohne körperliche Tätigkeit. Sucht nun ein älterer Handwerker mit bestehenden Rückenproblemen einen Berufsunfähigkeitsschutz, dann kommen eher andere Tarife infrage als der Sieger im Test.
Beste Berufsunfähigkeitsversicherung für Azubis und Studenten

Dazwischen, im Jahr 2012, testete Stiftung Warentest Berufsunfähigkeitsversicherungen für Azubis und Studenten. Bei dieser Personengruppe mit geringem Einkommen standen vor allem die Jahresnettobeiträge im Vordergrund. Die günstigsten Berufsunfähigkeitsversicherungen für Studierende und Auszubildende 2012 waren laut Finanztest der Stiftung Warentest:

Allianz, TBUM oder BR
Alte Leipziger, BV10
Barmenia, Solo BU L3327 VR

Muss es ein Berufsunfähigkeitsversicherung Testsieger sein?

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung kann für bestimmte Berufsgruppen oder Menschen mit Vorerkrankungen schnell sehr teuer werden. Gerade dann erscheint es als verlockend, einen preisgünstigen Tarif auszuwählen. Diese sehr billigen Tarife können aber in der Regel nicht mit den Leistungen der Testsieger mithalten. Spätestens wenn es tatsächlich zu einer Berufsunfähigkeit kommt, rächt sich dies. Denn dann reichen die Leistungen mitunter nicht aus oder die Versicherten verlieren ihren Anspruch aufgrund ungünstiger Vertragsklauseln. Wer sich wirklich optimal vor den finanziellen Folgen einer Berufsunfähigkeitsversicherung schützen möchte, sollte deshalb nicht nur auf den Preis achten. In jedem Fall ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll!

Worauf beim Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich noch achten?

Die Redaktion von berufsunfaehigkeitsversicherung-testsieger.de möchte alle Besucher darauf hinweisen, dass ein Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich der Testsieger nicht die einzige Entscheidungshilfe bei der Wahl der richtigen Berufsunfähigkeitsabsicherung sein sollte. Beim BU Vergleich sollten die Vertragsbedingungen genaustens geprüft werden, da oftmals der Teufel im Details steckt. So unterscheiden sich häufig die Laufzeiten der Berufsunfähigkeitsversicherung ebenso wie die monatlichen Beiträge. Beim Vergleich der Berufsunfähigkeitsversicherungen können auch unsere Experten kostenlos durch eine anbieterunabhängige Beratung helfen. Nachfolgend finden Sie eine kleine Checkliste mit Punkten, auf die Sie beim BU Vergleich unbedingt achten sollten:

  1. Beitragsdynamik der Leistungen
  2. Nachversicherungsgarantien (z.B. Heirat oder Geburt)
  3. Keine abstrakte Verweisung
  4. Sind die ärztlichen Anweisungen im Rahmen?
  5. Was passiert wenn ich zwischendurch nicht arbeite?
  6. Leistungen direkt bei Eintritt der Berufsunfähigkeit
  7. Gültigkeit der Berufsunfähigkeitsversicherung auch im Ausland

Wie Sie sehen ist die Berufsunfähigkeitsversicherung ein sehr komplexes Versicherungsprodukt, weshalb eine unabhängige Beratung leider unumgänglich ist. Wer beim Vergleich der Berufsunfähigkeitsversicherung zu schnell vorgeht und sich nur auf die Testergebnisse von Stiftung Warentest verlässt, könnte im Falle einer Berufsunfähigkeit unterversichert sein. Eine ausführliche Liste mit wichtigen Kriterien zur Berufsunfähigkeitsversicherung finden Sie auch beim Bund der Versicherten, in unserer Berufsunfähigkeitsversicherung Checkliste online oder auf anderen Seiten zum Thema Berufsunfähigkeit.

>>> Jetzt gratis BU-Vergleich anfordern

Gesundheitsfragen bei Berufsunfähigkeitsversicherung

Bevor Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschliessen können, müssen Sie sogenannten Gesundheitsfragen bzw. eine Gesundheitsprüfung durchführen. In den meisten Fällen erfolgt dies in schriftlicher Form. In vielen Berufsunfähigkeitsversicherungen Tests werden auch diese Gesundheitsfragen geprüft. Bei der Beantwortung dieser Fragen sollten keine Vorerkrankungen verschwiegen werden, da im Falle einer Falschbeantwortung kein Berufsunfähigkeitsversicherungsschutz geleistet wird. Da es sich bei den falschen Angaben um grobe Fahrlässigkeit handelt, muss die Berufsunfähigkeitsversicherung nicht zahlen. Sind Vorerkrankungen oder andere körperlichen Beschwerden bekannt, so müssen diese angegeben werden. Von der Versicherung wird ein sogennanter Risikozuschlag erhoben. Dieser kann, je nach Vorerkrankung, die BU Beiträge deutlich erhöhen.

Berufsunfähigkeitsversicherung Kosten: BU wird 2015 teurer

Die Berufsunfähigkeitsversicherung gehört laut Verbraucherzentralen zu den wichtigsten Versicherungen, die eine erwerbstätige Person in Deutschland haben sollte. Schon jetzt ist die BU Versicherung für viele Berufsgruppen nicht gerade günstig, doch ab 2015 könnte die Arbeitsabsicherung noch teurer werden. Der Garantiezins, der aktuell bei 1,75% liegt wird zum Jahreswechsel auf 1,25% gesenkt. Die Berufsunfähigkeitsversicherungen nutzen den Marktzins um die Beiträge gewinnbringend anzulegen und die Gewinnen dann zum Teil durch niedrigere Beiträge an die Neukunden weiter zu geben. Durch die Senkung des Garantiezins um 0,5 Prozentpunkte werden die fehlenden Gewinne durch eine höhere Neukundenbeiträge kompensiert. Die Berufsunfähigkeitsversicherung Kosten steigen somit mit großer Sicherheit im Januar 2015. Wie stark sich die Preise für Neukunden verändern werden, lässt sich schwer schätzen. Experten raten allen Interessenten sich rechtzeitig zu informieren und ggf. die Versicherung noch im Jahr 2014 zu alten Konditionen abzuschliessen. Vor allem junge wie Azubis oder Studentenmüssen mit deutlichen Beitragssteigerungen rechnen. Die Experten von MLP gehen bei einem 20-jährigen Mann von 7,6% Mehrkosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung im nächsten Jahr. Die Beitragserhöhung ist bei älteren Versicherungsnehmern niedriger, da die Laufzeit sich dort auch verkürzt.

>>> Jetzt gratis BU-Vergleich anfordern

So finden Sie Ihren persönlichen Berufsunfähigkeitsversicherung Testsieger?

Sie suchen nach einer leistungsstarken Berufsunfähigkeitsversicherung, die nicht zu teuer ist? Anhand der Berufsunfähigkeitsversicherung Testsieger kann man bereits eine Vorauswahl treffen. Um einen optimalen Schutz zu finden, ist es aber wichtig auf verschiedene persönliche Faktoren, wie Berufsfeld und Krankengeschichte, zu achten. Mit einer individuellen Beratung zur Berufsunfähigkeitsversicherung erhalten Verbraucher den besten Überblick über geeignete Tarife. Dabei können auch Versicherungspolicen mit schlechten Vertragsbedingungen von Vornherein ausgeschlossen werden. Finden Sie Ihren individuellen Berufsunfähigkeitsversicherung Testsieger.